Omnipod® 5 Automatisches Insulinabgabesystem Jetzt mit CE-Kennzeichnung!

Melden Sie sich bei Interesse hier an

Omnipod® 5
Schlauchlose, automatische Insulinanpassungen

Omnipod 5, das erste tragbare, schlauchlose Hybrid-Closed-Loop-System kompatibel mit dem Dexcom G6 für Personen mit Typ-1-Diabetes ab 2 Jahren, hat nun die CE-Kennzeichnung erhalten.

Das Omnipod 5-System arbeitet Hand in Hand mit dem Dexcom G6 CGM-System, um je nach Ihren individuellen Bedürfnissen Basalinsulin kontinuierlich anzupassen und automatisch abzugeben.

3 einfache Komponenten

Damit die Verwendung der automatischen Insulinabgabe mit dem Omnipod 5 System wirklich Freude macht

Omnipod® 5-Steuergerät**

Übernehmen Sie die volle Kontrolle über den Pod mit dem Omnipod 5-Steuergerät®

Pod

Schlauchlos, tragbar und wasserdicht, und jetzt auch noch optimiert mit der SmartAdjustTM-Technologie

Dexcom G6 CGM -System

Mithilfe der SmartAdjust™-Technologie befinden sich Omnipod 5 und Dexcom G6 CGM in ständiger Kommunikation, was automatische Insulinanpassungen ermöglicht, um die Zeit im Zielbereich zu verbessern

Für Dexcom G6 CGM ist eine separate Verschreibung erforderlich. Dexcom G6 ist separat erhältlich. Die Dexcom G6-App ist für die Verwendung des Omnipod 5-Systems erforderlich.

Passt sich ständig an, damit Sie es nicht tun müssen

Omnipod 5* mit SmartAdjust™-Technologie erhöht, verringert oder pausiert die Insulinabgabe automatisch alle fünf Minuten je nach Ihren individuellen Bedürfnissen, wodurch hohe und niedrige Blutzuckerwerte verhindert werden können.

Möchten Sie über Neuigkeiten zu Omnipod 5 immer informiert werden?

Möchten Sie weitere Informationen über Omnipod 5?

Lesen Sie die Omnipod 5 FAQS 

Risikohinweis
Das Omnipod 5 Automatische Insulinabgabesystem ist für die Verwendung durch Personen mit Typ-1-Diabetes mellitus ab dem Alter von 2 Jahren vorgesehen. Das Omnipod 5-System ist für einen Patienten und die private Nutzung vorgesehen und ist verschreibungspflichtig. Das Omnipod 5-System ist mit den folgenden U-100 Insulinarten kompatibel: NovoRapid®, Humalog®, und Admelog®.

Die Omnipod 5-Pumpe (Pod) ist für die subkutane Abgabe von Insulin mit festgelegten sowie variablen Mengen zur Behandlung von Diabetes mellitus bei Personen, die Insulin benötigen, bestimmt. Die Omnipod 5-Pumpe kann zuverlässig und sicher mit kompatiblen, digital verbundenen Geräten, einschließlich automatischer Insulindosierungssoftware, kommunizieren, um Befehle von diesen Geräten zu erhalten, sie auszuführen und zu bestätigen. Die SmartAdjust™-Technologie ist für die Verwendung mit kompatiblen, integrierten CGM (iCGM) und für die automatische Erhöhung, Verringerung oder Pausierung der Insulinabgabe basierend auf aktuellen und vorhergesagten Glukosewerten bestimmt. Der Omnipod 5 SmartBolus-Rechner dient zur Berechnung einer Bolusvorschlagdosis auf der Grundlage der vom Benutzer eingegebenen Kohlenhydrate, des letzten Sensor-Glukosewertes (oder der Blutglukosewerte bei Verwendung des Fingerstichtests), der Änderungsrate des Sensor-Glukosewertes (falls zutreffend), des im Körper aktiven Insulins (AI) und des programmierbaren Korrekturfaktors, des Insulin-zu-Kohlenhydrat-Verhältnisses und des Glukose-Zielwertes.

WARNUNG: Die SmartAdjust-Technologie sollte NICHT von Personen unter 2 Jahren verwendet werden. Die SmartAdjust™-Technologie sollte ebenfalls nicht von Personen verwendet werden, die weniger als 6 Einheiten Insulin pro Tag benötigen, da die Sicherheit der Technologie in dieser Population noch nicht beurteilt worden ist.

Das Omnipod 5 System wird NICHT für Personen empfohlen, die nicht in der Lage sind, den Glukosespiegel wie von ihrem medizinischen Betreuer empfohlen zu überwachen, die nicht in der Lage sind, den Kontakt zu ihrem medizinischen Betreuer aufrechtzuerhalten, oder die nicht in der Lage sind, das Omnipod 5 System gemäß den Anweisungen zu verwenden. Auch nicht empfohlen wird die Verwendung des Omnipod 5 Systems für Personen, die Hydroxyharnstoff einnehmen, da dies zu fälschlich erhöhten CGM-Werten und zu einer Überdosierung von Insulin und infolgedessen zu einer schweren Hypoglykämie führen kann, sowie für Personen, die NICHT über ein ausreichendes Hör- und/oder Sehvermögen verfügen, um alle Funktionen des Omnipod 5 Systems, einschließlich der Warn-, Alarm- und Erinnerungsmeldungen, wahrnehmen zu können. Gerätekomponenten, einschließlich Pod, kontinuierlichem Glukosemessungs-Sender und CGM-Sensor sind vor der Kernspintomographie (MRT), Computertomographie (CT) oder Diathermiebehandlung zu entfernen. Außerdem sollten Steuergerät und Smartphone außerhalb des Untersuchungsraums aufbewahrt werden. Exposition gegenüber MRT, CT, oder Diathermiebehandlung kann die Komponenten beschädigen. Weitere wichtige Sicherheitsinformationen unter www.omnipod.com/safety.

WARNUNG: Beginnen Sie nicht, das Omnipod 5-System ohne angemessene Schulung und Anleitungen von einem medizinischen Betreuer zu benutzen oder die Einstellungen zu ändern. Die falsche Initiierung und Anpassung von Einstellungen kann zu einer Über- oder Unterdosierung von Insulin führen, was Hypoglykämie oder Hyperglykämie nach sich ziehen kann..

Regionaler Haftungsausschluss

Sind Sie wohnhaft in Deutschland?

Ja Nein

Der Inhalt auf den folgenden Webseiten ist ausschließlich für Einwohner Deutschlands gedacht.

Wenn Sie in Deutschland wohnen, klicken Sie bitte auf „Ja“ um fortzufahren. Wenn nicht, klicken Sie bitte auf „Nein“, um diese Seite zu verlassen und die folgenden Seiten nicht zu besuchen. Wenn Sie dieses Land/diese Sprache aus Versehen gewählt haben, können Sie zur vorherigen Seite zurückkehren und Ihr Land/Ihre Sprache auswählen.

Vielen Dank.