Häufig gestellte Fragen zum Omnipod DASH®-System

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUM OMNIPOD DASH®-SYSTEM

Wie wir feststellen konnten, stößt unser Omnipod DASH®-System auf reges Interesse. Darüber freuen wir uns und möchten Ihnen und Ihren Angehörigen gerne helfen, das Diabetesmanagement einfacher zu machen! Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zum Omnipod DASH®-System sowie Antworten auf die häufigsten Fragen aus der Community.

 

Fragen zum Omnipod DASH®-System

Was ist das Omnipod DASH®-Systeem?

Welches Blutzuckermessgerät bzw. welche Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) können mit dem Omnipod DASH®-System verwendet werden?

Ermöglicht das Omnipod DASH®-System die Programmierung einer Null-Basalrate?

Wie groß ist der Omnipod DASH® PDM?

Was bedeutet drahtlose Bluetooth®-Technologie in Bezug auf das Omnipod DASH®-System?

Ist der Omnipod DASH® PDM wasserdicht? Ist der Pod auch weiterhin wasserdicht?

Wie lange dauert das vollständige Aufladen des Akkus des Omnipod DASH® PDMs?

Kann ich die Pods des Omnipod DASH®-Systems weiterhin wie die alten Pods entsorgen?

Kann ich den Omnipod DASH® PDM auch durch das Röntgengerät am Flughafen mitnehmen?

Wo liegen die Hauptunterschiede zwischen dem neuen Omnipod DASH®-System und dem aktuellen Omnipod®-System?

In welchen Sprachen ist der Omnipod DASH® PDM erhältlich?

Soll ich auf das Omnipod DASH®-System warten oder sofort mit der Verwendung des bisherigen Omnipod®-Systems beginnen?

Werden die Pods meines aktuellen Omnipod®-Systems mit dem neuen Omnipod DASH®- System kompatibel sein?

Wie stellen Sie sicher, dass die richtigen Pods mit dem Omnipod DASH® PDM geliefert werden?

Ist der Pod des Omnipod DASH®-Systems genauso groß wie der Pod des aktuellen Omnipod®-Systems?

Fasst das Omnipod DASH®-System mehr oder weniger Insulin?

Versorgt der Pod des Omnipod DASH®-Systems ebenfalls bis zu drei Tage lang mit Insulin?

Wird das aktuelle Omnipod®-System vom Markt genommen?

Können die Daten des Omnipod DASH® PDMs in ein Datenverwaltungssystem hochgeladen werden?

* Gibt bis zu 72 Stunden lang Insulin ab

† Der Pod ist mit seiner Schutzart IP28 bis zu einer Tiefe von 7,60 Metern und 60 Minuten lang wasserdicht. Der PDM ist nicht wasserdicht.

‡ Beim erstmaligen Einrichten müssen Pod und Personal Diabetes Manager direkt nebeneinander liegen und einander berühren. Im Normalbetrieb darf der Personal Diabetes Manager nicht weiter als 1,5 Meter vom Pod entfernt sein.

Regionaler Haftungsausschluss

Sind Sie wohnhaft in Deutschland?

Ja Nein

Der Inhalt auf den folgenden Webseiten ist ausschließlich für Einwohner Deutschlands gedacht.

Wenn Sie in Deutschland wohnen, klicken Sie bitte auf „Ja“ um fortzufahren. Wenn nicht, klicken Sie bitte auf „Nein“, um diese Seite zu verlassen und die folgenden Seiten nicht zu besuchen. Wenn Sie dieses Land/diese Sprache aus Versehen gewählt haben, können Sie zur vorherigen Seite zurückkehren und Ihr Land/Ihre Sprache auswählen.

Vielen Dank.