DIE ERSTEN TAGE ALS PODDER™

Herzlichen Glückwunsch!

Du bist nun einer von Tausenden von Podder™ auf der ganzen Welt! Es kann einen leicht überfordern, wenn man seine Therapieform verändert, aber keine Sorge – unser Team ist hier, um dir zu helfen!

Es kann einige Zeit dauern, bis du dich an das Tragen eines Geräts gewöhnt hast. Lass dich nicht nervös machen.

  • Wenn du versehentlich gegen deinen Pod stößt oder er sich vom Körper löst, befolge einfach die Anweisungen zum Wechseln des Pods und setze dir einen neuen.
  • Wenn du die Position deines Pods nicht als angenehm empfindest, denke daran, dass du deinen nächsten Pod an verschiedenen Stellen tragen kannst.
  • Wähle deine Kleidung mit Rücksicht auf deinen Pod, bis du dich wohl fühlst. Achten darauf, wo sich dein Pod befindet, damit du ihn nicht versehentlich verschiebst. Platzieren den Pod nicht direkt unter deinem Hosenbund oder Gürtel.
  • Dein Pod ist wasserdicht*, sodass du damit duschen oder baden kannst. Durch seine Klebeschicht kann der Pod bis zu 3 Tage lang sicher befestigt bleiben**. Aber jede Haut ist anders. Wenn du Probleme mit der Haftbarkeit deines Pods hast, gibt es einige Möglichkeiten die Haftung des Pods zu verbessern. Häufig wird empfohlen den Kontakt mit Feuchtigkeitscremes oder Seifen auf Ölbasis zu begrenzen, da diese mitunter verhindern können, dass der Klebstoff gut haftet.

Die besten Stellen zum Platzieren deines Pods



DEINE BLUTZUCKERWERTE (BZ-WERTE) KÖNNEN SCHWANKEN. ALSO KEINE PANIK.

Die Grundeinstellungen sind zu Beginn der Pod-Therapie normalerweise zurückhaltend eingestellt. Wenn du in den ersten Tagen einen einzelnen BZ-Wert über oder unter dem Zielbereich feststellst, behandle deinen BZ entsprechend. Ein einzelner Tag oder ein einzelner BZ-Wert reicht nicht aus, um direkt Änderungen an den Grundeinstellungen vorzunehmen. Anpassungen deiner Einstellungen erfolgen auf der Basis von Mustern. Wenn du in den ersten Tagen extrem hohe oder niedrige Blutzuckerwerte feststellst, solltest du dich an deinen medizinischen Betreuer wenden.

Achte in den ersten Tagen vor allem auf Folgendes:

Kontrolliere häufig deinen Blutzucker.

Stelle deinen Omnipod®-System oder deinen Omnipod DASH®-System Personal Diabetes Manager (PDM) so ein, dass du 2 Stunden nach dem Bolus einen BZ-Erinnerungshinweis erhältst. BZ-Messwerte vor und nach den Mahlzeiten helfen dir und deinem medizinischen Betreuer Trends in deinem Blutzuckerverlauf zu erkennen.

Zähle deine Kohlenhydrate genau.     

Vermeide es in den ersten Tagen möglichst im Restaurant zu essen. Wenn du zu Hause isst, kannst du Lebensmitteletiketten lesen, Portionen abmessen und die Kohlenhydrate genauer zählen.

 

Versuche deine normalen Aktivitäten so gut wie möglich beizubehalten.  

Da sich sportliche Aktivität auf deinen Blutzuckerspiegel auswirken kann, besprich mit deinem medizinischen Betreuer, ob du dein geplantes Training während deiner ersten Tage mit dem Pod weglassen solltest. Falls du doch trainierst, überprüfe deinen Blutzucker vor, während und nach dem Sport. Denk daran für den Notfall schnelle Kohlenhydrate wie Traubenzucker oder Saft, zur Behandlung eines niedrigen Blutzuckerspiegels, mitzunehmen.

 

ERSTER SELBSTÄNDIGER POD-WECHSEL

  • Damit du dich nicht beeilen musst, plane ausreichend Zeit ein, um die ersten 1 bis 2 Pod-Wechsel durchzuführen. Du wirst im Handumdrehen ein Profi sein, sodass Pod-Wechsel schnell und einfach sind.
  • Bevor du den Pod befüllst, stelle sicher, dass im Umkreis von 1,5 m um deinen Omnipod®-System PDM oder deinen Omnipod DASH® PDM sich keine weiteren Pods befinden, die aktiviert werden könnten.
  • Denke daran, dass eine Rotation der Pod-Platzierungsstelle bei der Insulinabsorption helfen kann. Probiere eine andere Stelle aus, die du und dein medizinischer Betreuer für gut befunden haben.
  • Wenn du den Omnipod DASH® PDM verwendest, nutze die Übersicht der Pod-Platzierungsstellen, um deine aktuelle und letzte Pod-Platzierungsstelle nachzuverfolgen. Diese Funktion kann in den Einstellungen aktiviert werden.


 

LERNE ÜBER DEINEN OMNIPOD®-SYSTEM PDM BZW. DEINEN OMNIPOD DASH®-SYSTEM PDM

  • Wie dein Mobiltelefon oder Blutzuckermessgerät sollte auch dein Omnipod®-System PDM bzw. dein Omnipod DASH®-System PDM jederzeit zur Hand sein. Dein Pod gibt deine voreingestellte Basalraten wie vorgesehen ab, auch wenn er sich nicht in Reichweite des Omnipod®-System PDM oder Omnipod DASH®-System PDM befindet. Dein Omnipod®-System PDM bzw. dein Omnipod DASH®-System PDM muss sich innerhalb von 1,5 m Entfernung von deinem Pod befinden, wenn du einen Bolus abgibst, deinen Blutzucker messen oder Änderungen vornehmen möchtest.
  • Lege den Omnipod®-System bzw. den Omnipod DASH®-System PDM immer an dieselbe Stelle bei dir zu Hause, damit du immer weißt, wo du ihn findest und nicht ohne den PDM aus dem Haus gehst!
  • Dein Omnipod®-System PDM bzw. Omnipod DASH®-System PDM sollte nicht zu heiß und nicht zu kalt aufbewahrt werden, also lass ihn nicht draußen liegen (z.B. nicht im Auto).
  • Gewöhne dir an regelmäßig den Batteriestand zu überprüfen. Abhängig davon welchen PDM du besitzt, musst du möglicherweise die Batterien wechseln oder den PDM laden. 

Weitere Dinge, die in den ersten Tagen zu tun sind

  • Denke daran Reserve-Insulin und Reserve-Pods mitzunehmen, wenn du außer Haus bist.
  • Bewahre eine aktualisierte Kopie der Einstellungen deines Omnipod®-Systems PDM oder Omnipod DASH®-Systems PDM auf, falls du später etwas darin nachsehen möchtest.
  • Notiere dir ungewöhnliche Ereignisse (Krankheit, anstrengende Aktivität, Stress usw).
  • Bleibe wie angewiesen mit deinem medizinischen Team in Kontakt.
  • Unser Kundendienst ist rund um die Uhr verfügbar. Speichere die Telefonnummer auf deinem Mobiltelefon, sodass du sie immer parat hast. 0800 1821629 (aus dem Ausland: +49 69 1540 8728).

Vollständige Sicherheitsinformationen, einschließlich Indikationen, Kontraindikationen, Warn- und Vorsichtshinweisen, sowie Anweisungen entnimmst du bitte der Ressourcenanleitung für Omnipod®-System Podder und der Ressourcenanleitung für Omnipod DASH®-System Podder.

*Der Pod ist mit seiner Schutzart IP28 bis zu einer Tiefe von 7,60 Metern und 60 Minuten lang wasserdicht. Der Omnipod®-System PDM und der Omnipod DASH®-System  PDM sind nicht wasserdicht.

** Bis zu 72 Stunden kontinuierliche Insulinabgabe.

 

Dieser Blog enthält allgemeine Informationen und Diskussionen über die Gesundheit und damit verbundene Themen. Die in diesem Blog oder in verlinkten Materialien bereitgestellten Informationen und andere Inhalte sind nicht als medizinische Beratung gedacht und dürfen nicht als Ersatz für professionelle medizinische Fachkenntnisse oder Behandlungen verstanden werden. Wenn Sie oder eine andere Person ein medizinisches Anliegen haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen oder andere professionelle medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen. Missachten Sie niemals professionelle medizinische Ratschläge oder zögern Sie, diese einzuholen, aufgrund von etwas, das Sie in diesem Blog oder in verlinkten Materialien gelesen haben. Wenn Sie meinen, dass bei Ihnen ein medizinischer Notfall eingetreten ist, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt oder Notfalldienste. Die in diesem Blog und auf dieser Webseite ausgedrückten Meinungen und Ansichten stehen in keinerlei Verbindung zu denen eines Akademikers, eines Krankenhauses, einer Gesundheitspraxis oder einer anderen Institution.

Regionaler Haftungsausschluss

Sind Sie wohnhaft in der Schweiz?

Ja Nein

Der Inhalt auf den folgenden Webseiten ist ausschließlich für Einwohner der Schweiz gedacht.

Wenn Sie in der Schweiz wohnen, klicken Sie bitte auf „Ja“ um fortzufahren. Wenn nicht, klicken Sie bitte auf „Nein“, um diese Seite zu verlassen und die folgenden Seiten nicht zu besuchen. Wenn Sie dieses Land/diese Sprache aus Versehen gewählt haben, können Sie zur vorherigen Seite zurückkehren und Ihr Land/Ihre Sprache auswählen.

Vielen Dank.