Freiheit erleben mit der Pod-Therapie

Haben Sie Typ-1-Diabetes? Dann entdecken Sie die einfache und diskrete Art der Insulinabgabe

Wenn Sie sich mehrmals täglich Insulin injizieren (ICT) oder eine Schlauch-Insulinpumpe verwenden, könnte das Omnipod DASH®-Insulin-Managementsystem eine wertvolle Entdeckung für Sie sein. Es arbeitet mit einem schlauchlosen, am Körper tragbaren, wasserdichten* Pod, der bis zu 72 Stunden lang kontinuierlich Insulin abgibt". Dieser Pod wird über einen intuitiven Touchscreen und den Bluetooth®- fähigen Omnipod DASH® Personal Diabetes Manager (PDM) eingestellt.

Sie können den Pod überall dort am Körper tragen, wo Sie Insulin injizieren würden. Das Platzieren ist ganz einfach und geschieht mit einem einzigen Tastendruck. Die Nadel bekommen Sie dabei gar nicht zu sehen.

Mit dem Omnipod DASH® PDM können Sie bequem und diskret mit Ihrem Pod kommunizieren und die Insulindosis, egal wo Sie sind, anpassen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, welches Insulinabgabesystem für Sie das beste ist.



Der Omnipod DASH® PDM

Die vielfältigen Funktionen des Omnipod DASH® PDMs unterstützen Sie bei der Insulinkontrolle

Die Kompatibilität mit anderen Systemen erleichtert die Erfassung und Aufzeichnung von Daten

Der Pod

Der Pod ist ein kleines, schlauchloses und wasserdichtes* Gerät, das Sie mit Insulin befüllen und direkt an Ihrem Körper tragen.

Der Pod enthält eine kleine, flexible Kanüle, die automatisch per Tastendruck eingeführt wird.

Zur Programmierung der Insulinabgabe kommuniziert der Pod drahtlos‡ mit dem Omnipod DASH® PDM.

Überzeugt, dass der Pod für Sie geeignet ist?

Kontaktieren Sie unseren Insulet-Kundendienst für weitere Informationen.

Drei einfache Schritte zur Insulinagabe

Befüllen des Pods

Befüllen Sie den Pod anhand der Füllspritze mit Insulin entsprechend der Schritt-für-Schritt Anleitung auf dem PDM Bildschirm. Danach führt das Omnipod DASH®-System eine Reihe von Sicherheitstests durch und entlüftet den Pod.

Schritt 2. Den Pod anlegen

Der Pod kann praktisch überall da getragen werden, wo man normalerweise eine Insulin-Injektion vornehmen würde. Das haftstarke Klebepolster hält ihn fest auf der Haut.

Schritt 3. Auf „Start“ drücken

Die Kanüle wird automatisch eingeführt. Die Insulinabgabe beginnt auf Tastendruck.

* Der Pod ist mit seiner Schutzart IP28 bis zu einer Tiefe von 7,60 Metern und 60 Minuten lang wasserdicht. Der PDM ist nicht wasserdicht.

†. Gibt bis zu 72 Stunden lang Insulin ab.

‡ Bei der erstmaligen Einrichtung müssen Pod und Personal Diabetes Manager direkt nebeneinander liegen und einander berühren. Im Normalbetrieb darf der Personal Diabetes Manager nicht weiter als 1,5 Meter vom Pod entfernt sein.

Alle Bildschirminhalte sind Beispiele und dienen lediglich der Veranschaulichung.